Viagra International Shipping Order Keppra Buy Uk Avodart 0.5 Mg Fiyat Generic Cialis Buy Uk Cialis Levitra Price

Voice Leading

Hi to all guitar players !

In this post i have written down a common chord progression
with some voice leading on top.

The first example has got a “constant top”, the next one shows
an idea with the C major scale.
Or try the idea with the chromatic topnotes or with thirds.

All this is about finding new voicings that you didn’t play before.
Get away from thinking in grips and try to to use chords in a
more melodic way.

As usual, i recommend to experiment with other ideas and keys.

Click here:
Voice Leading

Marcus Klossek Electric Trio Now & Again

Es gibt mannigfaltige Möglichkeiten Geschichten zu erzählen.
Von Mund zu Mund, deklamiert und gesungen, das geschriebene Wort, in Stein gemeißelt, fein gezeichnet mit Federkiel und Tusche, von Künstlerhand vielfarbig auf Leinwand geworfen…

Marcus Klossek greift zu seiner Gitarre – und wir lauschen gebannt den Rhythmen und Melodien, die er und sein Electric Trio (Roland Fidezius – bass, Philipp Bernhardt – drums) erzählerisch vor uns entwickeln.

Gleich Kapiteln eines Romans oder Strophen komplexer Lyrik schafft es der Komponist und Gitarrist Marcus Klossek mit seinen Stücken ein intensiv und plastisch empfundenes Handlungsgefüge vor unserem inneren Auge entstehen zu lassen.

Wie von leichter Hand hin skizziert entstehen Tongebilde von berückender Dichte, kraftvoll wie in „Into The Storm“, unbändig swingend wie „Overground“ und voll subtiler Spannung wie bei
„On Your Way“.

Ganz zum Schluss widmet er dann noch der unvergessenen H. Knef ein Gitarren-Solo: „Ich bin zu müde…“ In den 60ern von Charly Niessen geschrieben und von der Künstlerin mit Text versehen, kann es quasi als deutscher Jazzstandard gelten – und bietet auf „Now & Again“ den perfekten Abschluss.

„Ich muss niemandem demonstrieren oder gar beweisen, dass ich Gitarre spielen kann“, so Marcus Klossek über die Intention seiner Kompositionen und zu seinem Spiel, und weiter: „Bereits seit zwanzig Jahren schreibe ich Stücke und es ist mir von jeher wichtig, dass man zuerst die Geschichten darin hört und erst dann die Gitarre…“

Der dort so bescheiden tief stapelt, tourt seit seinem Musikstudium an der Hochschule der Künste in Amsterdam durch unzählige Clubs und auf Festivals, ist langjähriger Dozent für Gitarre und Ensemble in Berlin – und ganz nebenbei macht sein virtuoses Gitarrenspiel ihn zu einem der meistbeschäftigten Musikern der deutschen Szene…

Die wirklich guten Geschichten sind eben nicht immer schrill, laut und knallbunt um sich in unseren Herzen fest zu setzen…

Track List:

  1. INTO THE STORM
  2. EASY FOR YOU
  3. OVERGROUND
  4. IT’S TIME
  5. NOW AGAIN
  6. SHORT YEARS
  7. OPEN COUNTRY
  8. ALL AT ONCE
  9. ON YOUR WAY
  10. ICH BIN ZU MÜDE

Released by Mons Records.

Go to: CD SHOP
 

Guitar Warming Up

Here’s a daily workout I put myself through, getting loose with the instrument.

A combination of physical exercises and (to me the more important part),
a creation of harmonic and melodic material.

These ideas are presented in the key of C, but don’t play the same thing every time.
Trying other ideas in other keys can generate your own set of material.

See the sheet music here:
Guitar Warmup’s 

Freddie Green Style Rhythm Guitar

Hi,
for all guitar players who are interested,
i have written down a Blues in G in the style of Freddie Green.

Freddie Green played the rhythm guitar in the Count Basie Orchestra for almost 50 years !
( and only rarely single note solos )

He held that “you should never hear the guitar by itself. It should be part of the drums so it sounds like
the drummer is playing chords  – like the snare is in A or the hi-hat in D minor.”

Here’s a nice quote from Jim Hall: ” I once heard the band without Freddie, who was sick.
Boy, did they miss him ! That great Basie band was like a ship without a rudder:
It just wasn’t the same.”

See the sheet music here:
FreddieGreenBlues

Hi Everybody !

Take a look around this new site!
Listen, read and feel free to write!
See you out there somewhere very soon,
Marcus